Montag, 08 Februar 2021

LOW-FRICTION Matrizen

geschrieben von

Neu!

LOW-FRICTION Matrizen
LF Matrizen 01
LF Matrizen 02
LOW FRICTION = WENIGER REIBUNG = WENIGER MARKIERUNGEN

 

Die LOW-FRICTION Matrizen sind Lamellenmatrizen mit mitdrehenden Einlaufwellen. Sie wurden entwickelt, um den hohen Anforderungen der Anwender gerecht zu werden, die eine kontinuierliche Produktverbesserung wünschen. Durch den Einsatz neuer Produktionstechniken, neuer Materialien und der jahrelangen Erfahrung mit Abkantwerkzeugen wurde ein neues Werkzeugprodukt entwickelt, das ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis bietet. Die LOW-FRICTION Matrizen können für nahezu jede Anwendung verwendet werden. Sie sind ein großer Vorteil für den Einsatz in der Mittel- und Schwerblechindustrie.

Die Vorteile sind:

Gutes Preis/Leistungs-Verhältnis
Geringere Presskraft (Biegedruck) erforderlich
Minimaler Verschleiß, auch bei Riffelbleche
Minimale Markierungen auf dem Blech
Geringeres Gewicht gegenüber den Standardmatrizen
Standardwerkzeuglängen 515 mm und 1000 mm
Andere Werkzeuglängen als Sonderausstattung lieferbar
Sehr einfacher Austausch der Einlaufwellen
Standardmäßig mit gehärteten Einlaufwellen (60 HRc.)
TIN beschichtetet Einlaufwellen als Sonderausstattung lieferbar.
Für fast alle Matrizenaufnahmesysteme lieferbar.
Fast jeder Matrizenwinkel ist möglich.

LF Matrizen  Tabelle 1 350x315
LF Matrizen  Tabelle 2 350x315

Sie haben noch Fragen?

Nutzen Sie unser Kontaktformular, um uns Ihre Nachricht oder Frage zukommen zu lassen.

Jetzt Kontakt aufnehmen